Demonstratoren/Testszenarien

abc

Intelligente Rechen- und Kommunikationsinfrastruktur als Enabler für die Automatisierung von Baustellen

Die Baustellen der Zukunft werden zunehmend durch Automatisierung, Robotik und Sensorik geprägt sein. Eine Kommunikations- und Rechen-Infrastruktur wird dabei ebenso selbstverständlich wie Wasser und Strom. Unsere Produktidee zielt darauf ab, diese Infrastruktur so zu vereinfachen und zu automatisieren, dass kein IT-Spezialist vor Ort benötigt wird.

abc

Bildbasierte Materialerfassung auf der Kleinbaustelle

Ziel ist die Erkennung von Baumaterialen auf Baustellen. Als Scanner können handelsübliche Mobilgeräte unter Ausnutzung integrierter Lidar Funktionalitäten (bspw. iPhone, iPad) genutzt werden. Die 2D/3D Daten werden zur Erkennung von Materialtyp, Anzahl sowie weiterer Informationen, wie bspw. Hersteller, Gewicht, usw. verwendet. Das Processing erfolgt automatisiert in der Cloud. Die Ergebnisse werden direkt in die Projektsteuerungssoftware (Field2Bim) zurückgespielt.

abc

Automatisierung in der Baulogistik

Im Rahmen des AP Baulogistik wird untersucht, wie das 3D-BIM-Modell die Baulogistik und Montageprozesse durch (teil-) autonome Maschinen auf der Baustelle revolutioniert. Vom Zeitpunkt der Materialanlieferung bis zum Einbau der Produkte am geplanten Ort werden relevante Informationen nahtlos zwischen allen Beteiligten ausgetauscht.

abc

Trockenbauwand, Baufortschritt und Qualitätskontrolle

Im Demonstrator Trockenbau überwachen Kameras kontinuierlich den Baufortschritt und erkennen Abweichungen vom Plan. Bereits beim Platzieren der ersten Metallträger überprüft das System die korrekte Positionierung. KI-Technologien identifizieren Einzelbauteile in den Bildern, und eine integrierte Qualitätssicherung erkennt automatisch Montagefehler.

abc

Marktplatz der Dienste mit Anbindung an EDGE

Der Demonstrator zeigt, wie Bau-IT-Lösungen und Dienste über den digitalen Marktplatz (BIMSWARM) nahtlos auf dem EDGE-Server bereitgestellt und verwaltet werden. Die Live-Demonstration umfasst die Auswahl von Diensten (Lösungen) und deren Installation auf dem EDGE-Server, einschließlich Interaktion mit bereitgestellten Diensten auf dem EDGE-Server.